La Jana - Aerial Hoop Contortion
Der   Outdoor Act   "Esmeralda"   sieht   üblicherweise   eine   Beleuchtung   mit   Fackeln   und   Öllichtern   vor. Hier kann selbstverständlich auch elektrisches Licht zum Einsatz kommen. Neben    den    angebotenen    Showacts    steht    die    Künstlerin    selbstverständlich    auch    für    individuell gestaltete  Auftritte, z.B. im Rahmen von Messen oder Produktpräsentationen zur Verfügung.
Die     verschiedenen     Darbietungen     haben     Längen zischen    7    und    10    Minuten.    Die    Musik    wird    auf USB-Stick      und      CD      zur      Verfügung      gestellt. Üblicherweise   stellt   der   Veranstalter   die   notwendige Licht-   und   Tontechnik.   Bei   Bedarf   kann   diese   aber auch zur Verfügung gestellt werden.
Technische Vorraussetzungen für Aerial Hoop (Luftring):
Grunsätzlich    benötigt    der    Luftring    in geschlossenen   Räumen   einen   geeigneten statischen       Hängepunkt       mit       einer Belastbarkeit   von   mindestens   250   Kilo und   einer   Höhe   von   mindestens   4   Meter. Für    größere    Höhen    steht    eine    eigene Hebemotorik   zur   Verfügung,   welche   die Künstlerin   in   Höhen   von   bis   zu   8   Meter transportiert.   Vorhandene   Hebezüge   und Theatermechaniken       können       hierfür ebenfalls eingesetzt werden.
Für   größere   Indoor   Events   ohne   Hängepunkt   oder für   Outdoor   Events   kommt   das   patentierte   Aerial Hoop Pyramid Rig zum Einsatz. Das     pyramiedenförmige     Gestell     ermöglicht     die Nutzung   des   Hoop   nahezu   überall   und   verschafft durch   seine   filligrane   Struktur   stest   eine   perfekte Sicht auf den Act. Das   Gerät   benötigt   eine   Grundfläche   von   4x4   Meter und   eine   Höhe   von   3,80   Meter.   Mit   2   Personen   kann es   bei   Bedarf   in   10   Minuten   aufgebaut   und   in   3 Minuten abgebaut werden.